dddd

Tío Pepe blickt wieder auf die Puerta Sol in Madrid - wenn auch leider nicht vom Originalgebäude

Tio Pepe heute Über die charakteristische Leuchtwerbung "Tío Pepe" an der Puerta del Sol in Madrid habe ich schon einige Male ...

Tio Pepe heute
Über die charakteristische Leuchtwerbung "Tío Pepe" an der Puerta del Sol in Madrid habe ich schon einige Male geschrieben und bedauert, dass die Firma Apple sich weigerte, diese Sehenwürdigkeit auf ihrem neuen "Flag Ship Store" zu "dulden" und somit seinen historischen Wert anzuerkennen, wie z.B. wenn jemand nach dem Apple Laden gefragt hätte: "Wo ist der Apple Store in Madrid? Im Tío Pepe, natürlich!".

Tio Pepe heute
Die Stadtverwaltung hatte auch nichts unternommen, um die Firma umzustimmen, sie konnte sich laut deren Aussagen nicht in Vertragsverhandlungen zwischen Firmen einmischen, da die Neonwerbung nicht denkmalgeschützt sei, obwohl diese Leuchtwerbung von einer Verordnung ausgenommen wurde, die das Ende anderer Leuchtreklamen zur Folge hatte.

ehemaliger und historischer Standort des Tío Pepe
Hier, rechts, ist der ursprüngliche Ort der Leuchtreklame zu sehen, wo sie sich seit 1935 befand und 2011 für Renovierungsarbeiten, siehe Post, abmontiert wurde. Doch wie ich es oft erlebt habe, werden in Spanien schnell endgültige Tatsachen (als Beispiel: "Das Fitness wird vorübergehend schon um 23.00 Uhr geschlossen - irgend verschwindet das Schild und irgendwann erinnert sich niemand mehr daran, dass es vorher bis 24.00 Uhr geöffnet war.)

Die heute Puerta del Sol - Blick auf das Gebäude
ohne "Tio Pepe"
Aber nicht so bei Tío Pepe, der zu viele "Fans" hatte, um einfach so in Vergessenheit zu geraten. Es gab ein grosses Medienecho und es wurde eine online-Unterschriften Kampagne auf change.org gestartet, bei der 28.000 Menschen unterschrieben, laut der Zeitung El País, waren es insgesamt über 50.000 Menschen, die sich eingesetzt hatten. Dies ist eine Menge, wenn man in Betracht zieht, dass es in Spanien ganz andere Probleme gibt, als sich um Sehenwürdigkeiten zu sorgen.

In der Nacht vom 21. auf den 22. April 2014 wurde Típ Pepe - nach aufwändiger Renovation wieder installiert (hier ein schönes Video, auch interessant anzusehen, wenn man kein Spanisch versteht). Die Eigentümergemeinschaft des Gebäudes Puerta del Sol, 11 konnten sich - im Gegensatz zu Apple - auf eine Montage der Leuchtwerbung einigen.

Schwamm drüber, jetzt freue ich mich, dass einer der bedeutendsten Plätze Spaniens ein bisschen typischer und einen "kleinen" Teil seiner Geschichte wiedergewonnen hat. Man weiss ja nie, vielleicht kehrt er ja auch irgendwann wieder auf das Gebäude mit der tollen Adresse Puerta del Sol, 1 zurück.

Ein besonderes Dankeschön geht an meinen Freund und "Hausfotografen" Alfonso Martín für die schönen Fotos.




Hier alle Fotos:

Get the flash player here: http://www.adobe.com/flashplayer

Related

Sehenswert 5563499042761194892

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item