dddd

Park Casa de Campo Madrid

Der See "Lago" Für alle, die eine Auszeit von der Grossstadt Madrid und etwas Ruhe und frische Luft benötigen, hier einige In...

Der See "Lago"
Für alle, die eine Auszeit von der Grossstadt Madrid und etwas Ruhe und frische Luft benötigen,
hier einige Infos und Bilder zum Parque Casa de Campo, die im Westen Madrids liegt und grob gesehen von "El Prado" im Norden, "Madrid Río" (Manzanares) im Westen, der Autobahn A5 (Distrikt Latina) im Süden und dem Ort Pozuelo im Westen begrenzt wird.

Exotische Vögel
Ausser der fast wilden Natur - inbegriffen exotischer Vögel, die hier ausgesetzt wurden und sich vermehrt haben, gibt es eine beeindruckende Aussicht auf den Königspalast und die Kathedrale.

Der Park, der im Gegensatz zum Retiro weitgehend naturbelassen ist, verfügt über ausgedehnte Fahrrad- und Spazierwege, Picknickmöglichkeiten, den See "Lago" mit Restaurants und Terrassen, den Endpunkt der Seilbahn "El Teleferico", den Freizeitpark "Parque de Atracciones de Madrid", den Zoo / Aquarium (Videos zum Zoo) und ein Messegelände.

Im Sommer gibt es auch an einigen Ecken, zum Beispiel in der Nähe des Lago, südamerikanisches Flair und Musik, weil viele Immigranten hier zusammenkommen, picknicken und feiern.

Sicht in den Zoo
Das Gelände wurde im Jahr 1559 von Felipe II von Brüssel aus erworben um es in ein Freizeit- und Erholungsgebiet für die königliche Familie zu verwandeln. Es diente später ausserdem der Jagd und Viehzucht.
Unter Filipe IV verlor die Casa de Campo zugunsten des Retiro-Parks an Bedeutung.

Unter den Borbonen Dynastie - wegen der Nähe zum neuen Königspalast - rückte die Casa de Campo wieder mehr in den Blickpunkt der Monarchie und es wurden unter Filipe V um 1720 verschiedene Änderungen vorgenommen.

Fernando VI erklärt den Park zum Königlichen Wald und unter Carlos III erlebt die Casa de Campo ihren Höhepunkt (1773). Er erweiterte den Park, liess die Brücke "Puente de Culebra" von Francesco Sabatini, sowie ein Fasanengehege erbauen.

1876 wurde von Alfonso XII ein neuer Eislauf-See geschaffen. Doch der Park wurde weiterhin ausschliesslich vom Königshaus genutzt, bis er 1931 der Stadt übereignet wurde. Rechtlich gesehen wurde die Casa de Campo allerdings erst 1970 ein öffentlicher Park.

Dank des neu angelegten Freizeitgelände Madrid Río gibt es jetzt eine direkte Verbindung von dem S-Bahnhof Principe Pío (Metro Linie 10) und dem Fluss Manzanares zur Casa de Campo.

Zugang zum Park
  • Metro / Cercanías Principe Pío
  • Metro Lago (direkter Zugang zum See)
  • Metro Casa de Campo
  • Endhaltestelle der Seilbahn (Starthaltestelle Paseo Pintor Rosales)

Weiterführende Infos auf Spanisch: Wikipedia
Get the flash player here: http://www.adobe.com/flashplayer

Related

Parks Gärten 7910313286193878571

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item