dddd

Das beste Croissant in Madrid (Cruasán) in der Calle Alcalá 355

Vielleicht weil ich gerade Hunger habe, es ist 19 Uhr und in Madrid ist das die Zeit der Merienda - sozusagen der Nachmittagskaffee, nach d...

Vielleicht weil ich gerade Hunger habe, es ist 19 Uhr und in Madrid ist das die Zeit der Merienda - sozusagen der Nachmittagskaffee, nach der Arbeit und noch lange hin bis zum Abendessen um 21.00 Uhr - perfekt um vom für mich besten Croissant Madrids zu schwärmen.

Wer aber in Madrid ein "französisches", leicht salziges Croissant sucht, hat es nicht leicht, denn das spanische Gebäck ist eher süss, mit einer klebrigen Glasur aus Kürbissirup (Cabello de Angel - Engelshaar) überzogen. (Wer unbedingt ein - zugegebenermassen auch hervorragendes französisches möchte, findet es z.B im Le Pain Quotidien).

Anfangs war ich kein Fan des Cruasán, doch damals hatte ich auch noch nicht meine Lieblings-Croissant Bäckerei gefunden (durch Zufall, weil ich ganz in der Nähe wohne). Denn wenn man in Spanien ein liebloses Croissant erwischt, und auch wenn es nicht mehr ganz taufrisch ist, kann das schon etwas pampig und fad schmecken.

Das Croissant ist eines der typischen Frühstücksbestandteile, das man oft im Pack mit frisch gepresstem Orangensaft und/oder Kaffee bekommt. Der Preis für das einzelne Croissant liegt um 1,20 Euro, als Frühstück mit Kaffee kostet es zwischen 2 und 2,50 Euro und komplett mit Saft zwischen 2,50 und 3,50 Euro. Ausrutscher nach oben gibt es selbstverständlich - und im besonderen in den touristischen oder schicken Lagen.

Zum gleichen Preis wird dieses Bollo (Gebäck) auch aufgeschnitten und auf beiden Seiten auf der mit Butter bestrichenen Plancha (Herdplatte) getoastet und mit Marmelade/Butter serviert. Und nicht wundern, das Croissant (egal ob naturbelassen, getoastet, belegt oder unbelegt) kommt immer mit Messer und Gabel an den Tisch - wie alle anderen süssen Stückchen und Kuchen auch. Ein bisschen Stil muss sein...

Und so liebevoll bekommt man die Croissants
eingepackt, wenn man sie nicht gleicht dort isst
Das im Foto abgebildete "Teil" ist leicht und locker und voluminös und - wenn man etwas Glück hat, auch noch ofenwarm - also eher ein Biskuit/Kuchen als ein typisches Croissant.

Zu finden ist die Bäckerei Ipanema etwas ausserhalb des Zentrums, in der Calle Alcalá 355 - Metro Quintana - Linie 5 (Ausgang in Fahrrichtung vom Zentrum kommend). Am besten man setzt sich direkt an die Bar - und geniesst ein Desayuno competo - und das Croissant am besten ungetoastet. Als Dreingabe, wenn man etwas Glück hat, wird man von einer der freundlichen aus Südamerika stammenden Bedienung auch noch "Cariño" - Schatz genannt. Wie kann man den Tag besser beginnen? Oder ausklingen lassen?

Hier einer meiner ersten Posts überhaupt, zum Thema Kaffee Land der Kaffeetrinker, mit Bild eines Croissant a la Plancha.

Und lassen Sie sich nicht verwirren von den vielen möglichen Schreibweisen des Croissants. Wie in Spanien üblich, ist das gesprochene Wort wichtiger als die Schreibweise.

Öffnungszeiten Ipanema ab 8.00 Uhr und am Sonntag ab 9.00 Uhr (bis 21.00 Uhr).

Related

Essen Trinken Ausgehen 8971832961654696246

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item