dddd

Gastbeitrag: Stadtführungen von Madrid auf Deutsch

Das Zentrum Madrids hebt sich von anderen europäischen Hauptstädten unter anderen davon ab, dass sein Stadtbild nicht von Touristengruppe...

Das Zentrum Madrids hebt sich von anderen europäischen Hauptstädten unter anderen davon ab, dass sein Stadtbild nicht von Touristengruppen geprägt ist, die von einem Reiseführer mittels eines Regenschirms + Bändchen durch die Stadt geführt werden. Madrid ist vielmehr eine Lebestadt, in der die Menschen zu ihren Arbeitsplätzen eilen, einkaufen gehen und die Touristen direkt das pulsierende Leben der Stadt spüren. Touristen sieht man trotzdem, auch wenn diese auf eigene Faust unterwegs sind. Bewaffnet sind sie mit Kamera, Rucksack und dem unverzichtbaren Führer – allerdings in Buchform.

Madrid auf Deutsch

C/ Valderribas 17B - 28007 Madrid

Telefon:
+34 91 433 44 90 / +34 648 66 52 88 / +34 696 66 37 57
Die Stadtführungsangebote sind spärlich gesäht. Zwar ist es möglich, eine Tour im Touristenbüro auf der Plaza Mayor zu buchen, man sollte jedoch dem Spanischen oder Englischen ausreichend mächtig sein. Selbst wenn das der Fall ist, gibt es viele deutschsprachige Touristen, die eine Führung in der Muttersprache vorziehen. Lediglich einmal pro Woche hatten die deutschen Touristen bisher die Möglichkeit, eine Führung in ihrer Sprache zu buchen. Das hat sich seit Anfang des Jahres geändert: Madrid auf Deutsch wurde ins Leben gerufen und bietet seine touristischen Dienstleistungen an. Zielgruppe und Nutznießer sind deutschsprachige Touristen, die nicht nur tägliche Führungen buchen, sondern auch Hilfe bei der Reiseplanung in Anspruch nehmen können.


Das Spektrum der Stadtführungen umfasst zum einen die sogenannten „Kultouren“. Es handelt sich um zweistündige Touren durch das historische Madrid, die entweder das Erbe der Habsburger, das Literatenviertel oder das Madrid der Bourbonen ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Zum anderen gibt es einen Rundgang durch den Stadtpark El buen Retiro. Der Tourist erfährt, dass sich die grüne Oase einer langen Geschichte und vieler Monumente erfreut. Die Führung durch das Salamanca Viertel hält viele unentdeckte Sehenswürdigkeiten bereit und ist Sinnbild des 19. Jahrhunderts. Auch bietet Madrid auf Deutsch eine Tapas Tour an, auf der die Interessierten die Regeln der spanischen Essenskunst kennenlernen können. Man erfährt nicht nur alles über die kleinen Köstlichkeiten, sondern wird zudem mit Anekdoten und Wissenwertes rund um die typischen Bars gefüttert.

Madrid auf Deutsch ist mehr als nur ein Stadtführer: Touristen erfahren Unterstützung bei ihrer Reiseplanung und können die Hilfe der deutschsprachigen Madrilenen in Anspruch nehmen; sei es bei der Reservierung von Eintrittskarten, Restaurantbesuchen oder bei der Buchung der Unterkunft. Die Mitarbeiter wahnen vor Touristenfallen und stellen auf ihrer Internetseite eine Adressenliste (Deutsche Botschaft, Sitze der Banken, etc.) zusammen. Der Blog von Madrid auf Deutsch hält spannende Geschichten rund um Madrid bereit und versucht seinen Leser über gegenwärtige Ereignisse auf dem Laufenden zu halten. Das touristische Angebot Madrids ist mit Sicherheit durch die Entstehung Madrid auf Deutsch bereichert worden!


Related

Führungen 3694013408300973052

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item