dddd

Lidl Spanien - Höflichkeit für Anfänger

Die Lidl-Mitarbeiter in meinem Laden in meinem Arbeiterviertel sind eigentlich nie besonders unfreundlich. Zwar nicht so freundlich, wie die...

Die Lidl-Mitarbeiter in meinem Laden in meinem Arbeiterviertel sind eigentlich nie besonders unfreundlich. Zwar nicht so freundlich, wie die Mercadona-Kassierer (Mercadona ist bekannt für gute Mitarbeiterführung), aber auch nicht unfreundlicher wie der Durchschnittsspanier (den man auf der Strasse antrifft).

Die Madrider sind bekannt dafür, etwas ruppig zu sein (was sich ändert, wenn man sie persönlich kennen lernt).

Gestern habe ich gesehen, dass Lidl in Spanien wohl der Meinung ist, dass seine Mitarbeiter etwas grafische Unterstützung in Sachen Höflichkeit benötigen.

An den Kassen (sichtbar für den Kassierer) sind Aufkleber mit dem folgenden Text aufgeklebt.

Guten Morgen / Tag
Guten Abend

Dann wird grafisch erklärt, wenn der Kassierer mit einem Kunden beschäftigt ist, und zwei weitere warten, ein weiterer Kassierer gerufen werden soll.

Tschüss, Vielen Dank.

Zu dem Thema "weitere Kassen zu öffnen": Ich habe festgestellt, dass sich die Spanier im Allgemeinen nicht gerne beschweren. Zumindest nicht öffentlich. Ich habe schon erlebt, dass an der einzig offenen Kasse 20 Leute in der Schlange standen und keiner etwas gesagt hat. Stilles Leiden in den Schlange. Und wenn ich dann als letzter in der Reihe rufe "Öffnen Sie bitte eine weitere Kasse", geschieht dies auch sofort. Aber ich fühle mich dabei, als sei ich der Bösewicht, denn alle schauen mich dabei komisch an, als ob ich etwas unrechtes getan hätte.

Related

Meinung 8266754520200375585

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item