dddd

Madrid Flughafen - unbedingt Touristentageskarte - Metro Ticket Flughafen Innenstadt 4,50 Euro - Berlin 3,00 Euro

Werbeplakat an der Gran Vía. /  SAMUEL SÁNCHEZ El País 03.01.2012 Vielleicht hat jemand die Metro-Werbung in Madrid gesehen, die in den ...

Werbeplakat an der Gran Vía. / SAMUEL SÁNCHEZ
El País 03.01.2012
Vielleicht hat jemand die Metro-Werbung in Madrid gesehen, die in den sozialen Netzwerken einen ziemlichen Aufruhr verursacht hat. Mit "Más por Menos" wollte man den Nutzern weismachen, es in Madrid für weniger Geld mehr Leistung gibt.

Einer der Hauptkritikpunkte war, dass die unterschiedliche Kaufkraft in den Vergleichsstädten ausser Acht gelassen wurden, und sozusagen Äpfel mit Birnen verglich.

Nach den jetzigen massiven Erhöhungen der Einzelfahrscheine und 10er Fahrscheine, kann man die Werbeaussage selbst, wenn man die Kaufkraft ausser Acht lässst, nicht mehr aufrecht erhalten und die Metro wird Lügen gestraft.

Eine Fahrt vom Flughafen Terminal T1, T2, T3 und T4 in die Madrider Innenstadt kostet jetzt
  • 4,50 Euro (Einzelticket 1,50 und 3 Euro Flughafenzuschlag)
    Von Terminal 1 bis zur Innenstadt sind es (Strassenentfernung) 16 km und von T4 sind es 21 km
Vergleich zu Berlin
  • (der neue Flughafen funktioniert ja noch nicht): 3,00 Euro für die Zonen ABC
    Das sind bis zum Brandenburger Tor (Strassenentfernung) ca. 21 km
Das ist eine meiner Meinung eine gemeineTouristenabzocke, denn die Madrider, die täglich diesen Weg per Metro zurücklegen müssen, werden sozusagen dazu gezwungen, ein Monatsticket zukaufen. Wobei dann die Hauptlast bei den Touristen bleibt.

Ich  kann Touristen nur empfehlen, die Touristen Tageskarten zu erwerben, bei denen die Flughafengebühr inbegriffen ist.


Hier die Stand 23.06.2012 relevanten Preise für die Zone A (komplette Stadt Madrid), im Moment wird allerdings an einem neuen Preissystem, das sich nach der Zahl von Haltestellen orientiert, gearbeitet - also eine weitere Preiserhöhung
  • Einzelticket 1,50
  • 10er-Ticket 12,00 Euro
  • Flughafenzuschlag 3,00 Euro pro Fahrt
(Vom Terminal 4 kann man ausser mit Metro auch mit der Cercanias (ähnlich wie S-Bahn) in die Innenstadtkommen. Linie C1 nach Atocha, diese Lnie fährt nicht über Sol). Hier muss man entweder ein RENFE-Einzelticket kaufen, die Touristen-Tagekarten gelten aber auch).

Und jetzt arbeitet die Regionalregierung gerade daran, die Metro-Verkehrszeiten einzuschränken, zur Zeit bis  1.30 Uhr, was bei dem im Vergleich zu Deutschland "zeitversetzten" Leben unbedingt nötig ist. Und das wohl ohne Tarifermässigung.



Related

Transportmittel 1598100017404829276

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item