dddd

Supermärkte und Drogerieartikel

Hier ein Post über Supermärkte aus Sicht eines Normalverbrauchers, wo man gut und günstig einkauft. Eine kleine übersicht über Discounter, G...

Hier ein Post über Supermärkte aus Sicht eines Normalverbrauchers, wo man gut und günstig einkauft. Eine kleine übersicht über Discounter, Grossmärkte, Innenstadtsupermärkte und Drogerieartikel.

Im Allgemeinen ist es schwer Produkte ohne Laktose zu bekommen. Milch ohne Laktose gibt es in fast allen Supermärkten, aber bei Joghurts oder Butter wird es schon schwierig. Hier gibt es die besten Chancen im Supermarkt des El Corte Ingles oder in der "Reformabteilung" in diesem Kaufhaus. Das gleiche gilt für Reform/vegetarische Kost. Reformhäuser gibt es nicht. Es gibt die sogenannten "Parafarmacias" (hauptsächlich im Corte Ingles), wo man zum Beispiel Gelee Royal und ähnliches bekommt.Vitamine und andere Vitalstoffe gibt es anders als in Deutschland, nur in Apotheken (Ausnahme: Multivitamine in Mercadona), doch sind Apotheken im Allgemeinen bedeutend günstiger als in Deutschland.

Bioläden sind auch nicht sehr verbreitet es gibt zum Beispiel einen im Mercado las Ventas, aber trotz der Grösse des Marktes ist die Auswahl enttäuschend.

Die Obst- und Gemüseauswahl ist im Allgemeinen nicht sehr gross. Es gibt das ganze Jahr die gleichen "Standardgemüse". Viele Gemüse/Obstsorten, die ich aus Deutschland kenne, findet man hier nicht, wie Kohlräbchen oder Rhabarber. Dafür gibt es hier Yuka, aber vielleicht gibt es das in Deutschland inzwischen ja auch.


Discounter

Wie in Deutschland, gehe ich in Spanien für günstige und gute Standardprodukte zum Lidl. Der Lidl hat ein ziemlich deutsches Sortiment, vor allem die Joghurts sind für meinen "deutschen" Geschmack besser als viele anderer Marken oder Supermärkte (ausgenommen die "Yogurts Griegos",  Joghurts nach griechischer Art von Danone u.a., die vorzüglich schmecken). Es gibt hier auch die wöchentlichen Angebote, wo man auch mal günstig und gute Elektroartikel oder Regale kaufen kann. (Zum Beispiel: Metro Prosperidad, Quintana: C/ De los Urquiza, 728017 Madrid - Öffnungszeiten 9.15 - 21.15)

Aldi (Nord) gibt nicht so häufig, einer ist in der Nähe der Avenida de América. Ich kenne aus Deutschland nur Aldi Süd, also habe ich keinen direkten Vergleich, aber das Sortiment kommt mir wesentlich angepasster (an den Spanischen Markt) vor, als das von Lidl. (Z.B.  C/ Padre Xifré 5 28002 Madrid  - Öffnungszeiten 9.15 - 21.15)

Día, den Discounter der französischen Gruppe Carrefour gibt es in jeder Nachbarschaft, fast um die Ecke. Die Preise sind sehr gut, das Angebot limitiert, aber man kann den allgemeinen Tagesbedarf zu guter Qualität finden. Die Läden sind meistens kleiner als Lidl und Aldi. Früher hatte ich den Eindruck, dass hier wirklich die ärmere Bevölkerung einkauft, aber mit der Krise findet man hier (fast) alle Schichten. Yoghurts sind oft aus Österreich. (Z.B. CL. INFANTAS 21 - 28004 Madrid)

Grossmärkte (Hipermercados)

Auf den Businessparks  ausserhalbs oder am Rande Madrids gibt es die grossen Einkaufszentren mit den riesen Supermärkten amerikanischen Stils, bei denen man von Lebensmittel bis Fernsehern und Klamotten alles kaufen kann. Bei den Preisen muss man aufpassen, es gibt sehr gute Angebote, aber anscheinend gibt es eine Mischkalulation, denn andere Sachen kann man woanders günstiger finden. Zu den "Hipermercados" gehören Carrefour und Alcampo (Auchan), aus Frankreich, Hipercor (gehört zum Corte Ingles, und deshalb auch im Durchschnitt etwas teurer), Eroski (aus dem Baskenland).

Innenstadtsupermärkte


In (fast) allen Innenstadtsupermärkten gibt es eine Theke mit frischen Fisch / Meeresfrüchten. Meine Eltern fragten mich einmal, warum riecht es hier so, der Grund der Fisch, der offen auf Eis ausgelegt ist. Ich bin kein Fischkenner, aber ich glaube nirgends gibt es eine so grosse Auwahl an frischem Fisch, als hier in jedem Supermarkt)

Je nach Nachbarschaft findet man einen Supermarkt der einen oder anderen Kette.

Carrefour Market (frührer Carrefour Express) sind mittelgrosse Märkte, in denen man alles Notwendige und mehr bekommt. Frische Lebensmittel (Frische ist leider tagesabhängig), Brot (manchmal auch frisches Roggenbrot). Es gibt sogar ein eingeschränktes Elektroartikelangebot, wie auch Bettwäsche, Kleider - sozusagen ein Grossmarkt im kleineren Format. Neuerdings gibt es die weisse Handelmarke "Carrefour Discount", meist günstig auf Lidl-Niveau. Die Qualität ist im Allgemeinen sehr gut, aber es empfiehlt sich, mit mit den Preisen aufzupassen, nicht alles bei Carrefour ist günstig. Höherwertige Drogerieartikel der Handelsmarke wie Gesichtscreme kann ich aus eingener Erfahrung nicht empfehlen, während Rasierschaum, Duschgel und Reinigungsartikel günstig und gut sind. Die Obst-/ Gemüseabteilungen lassen (je nach Tagesform) zu wünschen übrig.

Man kauft meistens "relaxt" ein, da die Märkte nicht zu eng sind und auch nie zu viele Kunden gleichzeitig kommen. Öffnungszeiten im Allgemeinen 10.00 bis 22.00 Uhr (Montag bis Samstag). Jeder erste Sonntag im Monat geöffnet.

Mercadona ist die spanische Kette (Sitz in Valencia), die nach und nach den Markt aufrollt. Das Unternehmen ist in Familienbesitz und es wird Wert auf eine gute Behandlung und Bezahlung der Mitarbeiter gelegt, was man am freundlichen Personal bemerkt. Ausserdem wird alles "ohne Gluten" angeboten, weil wohl eine Tochter des Inhabers allergisch ist. Man findet das "sin glutén" Emblem auf allen möglichen und unmöglichen Produkten, wie zum Beispiel auch in Zahncreme. Mercadona setzt hauptsächlich auf Eigenprodukte, und das ist auch der Grund warum die Kette so erfolgreich sind. Die Eigenprodukte sind allerbeste Qualität, immer auf Markennivau oder besser, der Geschmack und Aussehen/Auffmachung top. Da es in Spanien kein DM oder Rossmann gibt, möchte ich die Drogerieartikel zur Körperpflege wie Cremes, Zahncreme, Duschgels, Zahnbürsten etc. vorheben. Allerbeste Qualität zu unschlagbaren Preisen. Eine Spezialzahncreme für irritiertes Zahnfleisch kostet unter einem  Euro, das Markenprodukt in der Apotheke 3 oder mehr Euros. Kolleginnen haben mir schon gesagt dass die Gesichtscremes für ein paar Euro besser sind als Produkte von Lancome & Co.

Das Obst- und Gemüseangebot ist umfangreicher und besser als bei anderen Supermärkten. Hervorzuheben die immer frischen Kürbisse.

Die Geschäfte sind kleiner als die Carrefour Markets, und es sind hier fast immer viele Menschen zu finden, was den Einkauf manchmal zu einem Hürdenlauf verkommen lässt, aber mit etwas Gelassenheit geht das schon.

Z,B, C/ Hernán Cortés, 77, Villanueva de la Serena (Mit kostenloser Parkmöglichkeit, 9.15 - 21.15)


Der Supermarkt im Kaufhaus El Corte Inglés (der Corte Inglés an der Puerta del Sol ist auch sonntags geöffnet) und Supercor haben die grösste Auswahl an Markenprodukten und Produkten aus der ganzen Welt. Wenn man ein besonderes Joghurt oder ein besonderes Bier möchte, hier findet man es. Hier kaufen die etwas Betuchteren oder Exquisiten ein und selbst die etwas günstigere Eigenmarke ist nicht vergleichbar mit den Eigenmarken des Carrefours - der Name verpflichtet. Und machmal findet man hier auch Schnäpchen, d.h. Produkte die günstiger sind als im Carrefour. Also, hier besser mit vollem Magen einkaufen gehen  ; ) Öffungszeiten: Montags bis samstagas 10 - 22 Uhr.

Andere

Dann gibt es noch Supermärkte, bei denen ich wenig Erfahrung habe wie "Ahorra más", kleiner Stadtviertel Supermarkt, hier soll Frischfleisch und Geflügel sehr gut sein, und Eroski / Caprabo - preislich im gehoberen Mittelfeld.

Und wenn Sie nachts etwas kaufen müssen, es gibt viele sogenannten Chinesen, die lange geöffnet haben und wo man den Grundbedarf decken kann. Aufgepasst mit Verfallsdaten. Oft kaufen die Inhaber bei Lidl & Co. en und kaufen es dann, manchmal offen, manchmal umetiketiert, weiter.

Letzte, aber teurere Lösung die Opencor, die Läden der Gruppe Corte Inglés, die täglich bis 2 Uhr morgens geöffnet ist. Hier eine Liste der Läden für Notfälle

Markthallen

Hier gibt es die optisch besten Produkte, und auch nicht immer teurer als in den Supermärkten.

Siehe Markthallen. Neu hinzugekommen sind zwei historische Markthallen, die abgerissen und neu erbaut wurden, darüber werde ich noch berichten.
Mercado Torrijos, Barrio Salamanca - C/ General Diaz Porlier, 8. 28001 Madrid
Mercado San Antón, Chueca (hier gibt es auch einen Supercor) - CALLE AUGUSTO FIGUEROA, 24 28004 MADRID

Wenn Sie auch Erlebnisse mit Supermärkten gemacht haben, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Related

Einkaufen 8696365677596323688

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item