dddd

Metroplan in Madrid - Design gegen Nützlichkeit

Update Juni 2013: Der alte Metroplan wurde nach vielen Beschwerden wiederbelebt: http://www.inundummadrid.com/2013/06/madrid-der-alte-metr...

Update Juni 2013: Der alte Metroplan wurde nach vielen Beschwerden wiederbelebt: http://www.inundummadrid.com/2013/06/madrid-der-alte-metroplan-kommt-zuruck.html , hier den "wiederbelebten" Plan downloaden

Heute will ich mich mal über den neuen schematischen Metro-Plan "auslassen" über den ich mich jedes Mal ärgere, wenn ich ihn sehe und nicht auf Anhieb und ohne die Linien mit den Fingern nachzuzeichnen, von einem Punkt zu einem anderen finde.

Der alte Plan war am kartografischen Stadtplan orientiert, man konnte ungefähre Entfernungen und Richtungen abschätzen und man konnte von einem Meter Entfernung von einem Reisestart- zum Reiseendpunkt finden. Man sah auf Anhieb, wo man umsteigen musste, ob es sicher eher lohnte die eine oder andere Route zu nehmen. Das Abzählen der Stationen war ohne Finger ohne Probleme möglich.


Und dann kam Metro auf die Idee, einen Designer zu engagieren, alle Diagonalen in Ecken zu verwandeln, Kreise in Quadrate, Entfernungen sind nicht mehr proportional. Oben nicht mehr unbedingt oben und rechts nicht mehr unbedingt recht. Die Metro fährt aus Design-Gründen durch den Retiro. Die Entfernungen zum Umsteigen in einer Haltestelle erinnern an ein Zahlenrätsel.

Hier der alte Plan - Ausschnitt - (oder zumindest sehr ähnlich wie der alte Plan). Planen Sie doch mal eine Reise von einem Punkt zu einem anderen.


Und jetzt schauen Sie mal den neuen Plan an - ungefähr der gleiche Ausschnitt.


Also, obwohl ich schon seit Jahren hier wohne, finden den Weg nicht ohne ihn mit den Fingern nachzufahren. Der Fluss ist ein Fluss oder eine Autobahn. Die Orange Linie übersehe ich nicht mehr auf einen Blick sondern ich verliere mich in einen der vielen Schaltstellen...

Ausserdem wurden dem neuen Plan bereits ein paar überflüssige Linien und Kreuze entfernt, die Farben an die tatsächlichen Linienfarben angepasst etc.

Ich kenne keinen Metronutzer, der die neue Karte mag oder einen Vorteil aus ihr ziehen kann.

Herzlichen Glückwunsch lieber Designer, zumindest ein Elektroniker wird den Plan ohne Probleme lesen können.

Ob die Metro-Direktoren auch Metro fahren?

Weiterführende Infos auf Spanisch auf dem "Verein der Metrofreunde" Anden1, wo es eine genaue Analyse des neuen Plans und seiner Fehler oder Ungenauigkeiten gibt.

Ich habe aus Versehen einen Kommentar gelöscht, der den kompletten "alten" Plan haben wollte:

Hier der alte, übersichtlichere Plan, allerdings Stand Juni 2009, inzwischen wurde die Linie 11 um eine Station (La Fortuna) erweitert.

Die offiziellen Pläne gibt es bei Metromadrid.es

Related

Transportmittel 8786261220054280272

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item