dddd

Ärzte und Notärzte - Medizinische Versorgung

Notruf ist 112 (ohne Ländervorwahl) Das Gesundheitssystem in Spanien ist öffentlich. Es bestehen öffentliche Gesunheitszentren, zu denen j...

Notruf ist 112 (ohne Ländervorwahl)

Das Gesundheitssystem in Spanien ist öffentlich. Es bestehen öffentliche Gesunheitszentren, zu denen jeder Bürger Zugang hat, öffentliche Krankenhäuser, Notärzte und ausserdem gibt einen privaten Sektor mit Ärzten, Krankenhäusern und Notärzten.

Als Bürger der Europäischen Union müssen Sie die Europäische Gesundheitskarte (E-111) mitbringen und vorlegen, wenn Sie zu einem der öffentlichen Zentren gehen möchten.
  • Wenn Sie einen Notfall haben, können Sie immer zu einem der Notärzte-Zentren (Urgencias) gehen. Öffentliche Krankehäuser. Hier können Sie zu jeder Tag und Nachtzeit ankommen. Hier ein Krankenhaus mit 24-Stunden-Notdienst (halb privat, halb öffentlich), das ich empfehlen kann):

    Ver mapa más grande

  • Tagsüber (montags - freitags, ausgenommen Feiertage) können Sie (ca. 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr) eines der öffentlichen Gesundheitszentren aufsuchen - Plan, um das nächstgelegene Gesunheits-Zentrum zu finden.
    Hier ein Gesunheitszentrum, das ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann:

    Ver mapa más grande


    Sie haben aber keine freie Facharztwahl, sondern müssen zuerst beim "allgemeinen Hausarzt" vorsprechen, der Sie dann weiterüberweist. Hier unbedingt auf "Notfall - Urgencias" verweisen.
  • Zahnärzte sind vom öffentlichen System (zumindest für Erwachsene) ausgenommen, hier müssen Sie in nach einem privaten Zahnarzt suchen.
    Empfehlungen


    Ver mapa más grande

    Adeslas Dental - verschiedene Zentren:


    Ver mapa más grande


Wenn Sie allerdings eine Reise-Zusatzversicherung haben oder privat versichert sind, empfehle ich Ihnen, direkt zu einem privaten Arzt oder Krankenhaus zu gehen, da dort alles wesentlich schneller funktioniert. (Sie müssen dann aber im Voraus bar bezahlen). Als privates Krankenhaus mit Notarzt-Zentrum kann ich das Hospital de Madrid empfehlen:

Plaza Conde del Valle de Suchil, 16
28015 MADRID




Ver mapa más grande


Und noch eine persönliche Anmerkung:

Das öffentliche Gesundheitssystem ist hervorragend, die Ärzte wie auch die medizinischen Einrichtungen sind auf höchstem internatioalen Niveau, aber es gibt für alles, was keine Notfälle sind, lange Wartezeiten (d.h. es können Monate vergehen, um einen Termin beim Neurologen oder Hautarzt zu bekommen). Bei schwerwiegenden Krankheiten ist aber - wegen der besseren finanziellen Ausstattung - das öffentliche System zu empfehlen.

Die privaten Krankenhäuser und Ärzte sind wesentlich verfügbarer und schneller. So kann man an einem Tag einen Arztbesuch haben, dann eine Röntgenuntersuchung bekommen und danach gleich wieder die Diagnose des Facharztes hören- während dies im öffentlichen System insgesamt mehrere Tage beanspruchen würde. Allerdings muss hier sehr auf Kosteneffizienz geachtet werden und das kann eventuell Einfluss auf Einrichtungen und Service haben.

Kommentar veröffentlichen

Follow Us

Meistgesehen

Diskussion

Lust in der inundummadrid-Community mitzumachen?


Email_Abo

Fotoalben

Fotoalben 1
Album1

Fotoalben 2
Album2


item